Blutbraut von Lynn Raven *Hörbuch*

04.02.2015 18:13

Der Roman Blutbraut wurde von Lynn Raven geschrieben und erschien als Hörbuch im Hörbuchverlag. Die Spieldauer beträgt 22:11:33 es ist somit also ein ungekürztes Audible Hörbuch. Gesprochen ist es von Simona Pahl (Lucinda Moreira), Günter Merlau (Joaquín de Alvaro) und Achim Schülke ("Der Alte").

 

Inhalt: Solange sich Lucinda erinnern kann, ist sie auf der Fluch vor dem mächtigen Hexer Joaquín de Alvaro. Lucinda ist eine Blutbraut und Joaquin braucht ihr Blut um nicht zum Nosferatu zu werden. Als sie sich in den charmanten Chris (Joaquíns Bruder) verliebt, geriet sie in einen Hinterhalt und wird auf Joaquíns Anwesen gebracht. Als Lucinda in Gefahr gerät, rettet er sie. Ist er wirklich so niederträchtig wie Lucinda glaubt?

 

Meine Meinung: Ich liebe sowohl das Buch als auch das Hörbuch und habe beides öfter gelesen bzw. gehört. Lynn Ravens Schreibstil ist bildhaft und die einzelnen Personen sind tiefgründig und authentisch ausgearbeitet. Die Geschichten aller handelnden Personen fließen nebenbei in die Handlung mit ein. Dies geschiet besonders gut durch die wechselnden Erzählperspektiven, die sich zwischen Lucinda, Joaquín und dem "Alten" abwechseln. Dies geschiet nicht regelmäßig sondern in unterschiedlichen Anteilen im Buch. Im Hörbuch ist dies durch die verschiedenen Erzählerstimmen erkenntlich gemacht. Simona Pahl hat fast eine zweite Stimme für Lucinda, die aber gleichzeitig ausdrückt wieviel älter die junge Frau wirken muss als sie eigentlich ist. Besonders dann wenn man berücksichtigt unter welchen schwierigen Umständen und Erlebnissen Lucinda ihr vermeintliches Leben leben führen musste.

Günter Merlau ist die perfekte sprachliche Besetzung für den markanten Hexer Joaquín de Alvaro. Seine Stimme drückt die Liebe Joaquíns zu seinen spanischen Wurzeln aus indem er viele spanische Ausdrücke perfekt einfliessen lässt, ohne dass sie dabei stören oder gar falsch wirken. Man kann sich regelrecht den einsamen tätowierten Herrscher der De-Alvaro-Familie vorstellen.

Achim Schülke verkörpert den "Alten" mit seiner kalten schleimigen Art zu sprechen sehr gut.

 

Jeder der auf Urban-Fantasy-Romane steht, sollte die Blutbraut lesen/hören denn der Plot ist ein ganz anderer als man ihn aus vielen der heute auf dem Markt existierenden Fantasyromane gewöhnt ist. Blutbraut ist absolut empfehlenswert.