"Der Orden der weißen Orchidee - Der Ursprung" von Tanja Neise

07.06.2016 15:12

„Der Ursprung ist der zweite Teile Der-Orden-der-weißen-Orchidee-Reihe, diese ist somit abgeschlossen. Die liebe Tanja Neise hat mir das Buch zur Verfügung gestellt - Vielen, vielen Dank.
Das Buch hat 365 Seiten und ihr könnt es als Ebook oder Printausgabe, verlegt bei Amazon Publishing, erwerben.

 

Inhalt:
¡¡¡¡ Spoilergefahr !!!!:
Marie und Richard kommen Beide aus verschieden Jahrhunderten. Sie verlieben sich ineinander. Als Marie alleine in eine falsche zeit gerät, beginnt ein Abenteuer das sie an ihre Grenzen bringt. Sie erfährt Dinge, von denen sie niemals etwas wissen wollte. Sie tut Dinge die sie nie für möglich gehalten hätte. Aber wird sie Richard wiedersehen und wird ihre Liebe die erneuten Prüfungen überstehen?

 

Meine Meinung:
Eigentlich ist ja Zeitreise nicht so meine Thematik, aber die beiden Bücher sind eich toll. Auch wenn der zweite Teil ein Müh weniger gut ist als „Die Erbin“. 

In diesen Teil begleiten wir wieder Marie durch die verschiedenen Jahrhunderte, die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Marie erzählt- Trotzdem lernt der Leser auch alle anderen Figuren sehr gut kennen. Der einen oder anderen Figur wünsche nichts Gutes, aber so manch anderen Figur würde ich gerne einmal persönlich treffen. Was mir besonders wichtig ist und sehr positiv aufgefallen ist, Marie bleibt eine absolut starke, glaubwürdige Persönlichkeit, die aber auch ihre Ecken, Kanten und Schwächen hat. Zu keinem Zeitpunkt macht sie sich von Richard abhängig. Richard als Person taucht in diesem Band relativ wenig auf. Wenn er auftaucht stimmt sein Timing ganz genau, denn so gerät er nie in Vergessenheit.

Der Handlungsort ist nicht mehr Deutschland sondern Irland. Dies gefiel mir besonders gut, den so habe ich nach und nach mehr über die Geschichte und Mythologie Irlands erfahren können. Die Autoren hat dabei sehr auf Details geachtet.
Die Handlung war so spannungsgeladen, das mir kaum Zeit zum Luft holen blieb. Ein paar mal hatte ich das Gefühl, dass alles so doll Schlag auf Schlag ging, dass die Autorin drohte ihr Ziel aus den Augen zu verlieren.

Auch wenn ich manchmal nicht ganz so überrascht wurde von der Handlung war ich doch sehr gefangen von der Geschichte. Besonders angetan bin ich von der Weiterentwicklung der Autoren, ihr Schreibstil ist noch flüssiger und leichtgängiger zu lesen ohne dabei an Niveau einzubüßen.

 

Ich persönlich, würde die Büchern jedem empfehlen der auf der Suche ist nach romantischen Fantasy Büchern, die aber mal etwas anders sind. Perfekt für den Sommer geeignet.

 

Links zum Buch:
Amazon: „Der Orden der weißen Orchidee - Der Ursprung“
Rezension Teil 1 „Der Orden der weißen Orchidee - Die Erbin
Tanja Neise: Hompage