Berlin wird zur Zeilenhauptstadt

Strawberry Summer (1/2) von Joanna Philbin

24.07.2014 18:07

Inhalt:
"Eine Sommerromanze zum Verlieben in den legendären Hamptons


Sonne, Strand und Meer wünscht sich Rory neben ihrem Sommerjob. Als »Mädchen für alles« wird sie ihre Ferien bei der wohlhabenden Familie Rule in den legendären Hamptons verbringen. Doch es kommt alles anders: Die verwöhnte Tochter des Hauses macht ihr das Leben schwer, und sobald Rory Connor, den Sohn, kennenlernt, ist es um sie geschehen. Die Rules halten Rory allerdings nicht gerade für den richtigen Umgang für ihren Nachwuchs. Und Rory steht plötzlich vor der Entscheidung: Kämpft sie um ihre große Liebe, oder verschwindet sie und kehrt in ihr altes Leben zurück, als sei nichts gewesen?"
(Amzon.de; Produktbeschreibung; Strawberry Summer v. J. Philibin)

Wie kam ich zu diesem Buch?:
Wie wollte einfach mal das "neue" Genre Young Adult ausprobieren un dabei blieb ich irgendwie bei Strawberry Summer hängen geblieben. Und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht.

Meine Meinung:
Joanna Philibin hat mit Strawberry Summer ein schön leites Sommerbuch geschrieben. Es thematisiert nicht nur die Liebe, sondern zeigt auch auf angenehme seichte Weise, wie Freundschaft die Grenzen zwischen "Normalbürger" und "Highclass". Ich kann Rorys und Isabels Beweggründe gut nachvollziehen. Der Schreibstil ist genauso flüssigleicht wie das Thema des Buches. Es ist perfekt für den Strand.

Fazit:
Ich habe leichtes Sommerbuch erwartet und habe es auch bekommen. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode