Berlin wird zur Zeilenhauptstadt

"Weit hinter dem Horizont" von Christine Lawens *E-Book*

19.04.2015 11:08

"Weit hinter dem Horizont" ist der zweite Roman den ich im Rahmen von drei Leserunden bei Lovelybooks gewonnen habe. Erschienen ist das E-Book bei edel- ebooks. Die Leserunde wurde ganz toll von der Autorin selber begleitet.

Inhalt:
Florence Letrec ist eine erfolgreiche Autorin aus Paris. Eines Tages erhält sie einen Brief von ihrer totgeglaubten Mutter, der sie zurück nach Locronan in die malerische Bretange führt. Zusammen mit ihrer Jugendliebe Serge begibt sie sich auf eine aufwühlende Reise in ihre Vergangenheit. Schnell merkt sie das die Vergangenheit auch ihre Zukunft verändern wird.
Was ist bei der Explosion des Leuchtturms wirklich passiert und warum hat sich Beatrice im Kloster versteckt? 

Meine Meinung:
Gleich vorne weg, ich lese sehr selten Bücher von deutschen Autoren und noch viel seltener gefallen sie mir. Christine Lawens konnte mich aber komplett von sich überzeugen.

Das Buch hat unglaublich schöne Landschaftsbeschreibungen, ich konnte das Salz auf meinen Lippen schmecken, den Wind auf meiner Haut spüren und die Algen riechen, obwohl ich noch nie in der Bretange war. Florence Letrec ist eine geblidete junge Frau, die in der Lage ist zu reflektieren und dadurch eine sehr gute Entwicklung innerhalb des Buches durchlebt. Serge passt sich dieser Entwicklung an vom fast "Macho" zum verständigen Menschen. Als Leser merkt man sofort die Beiden gehören zusammen, ich habe bis zur letzten Seite mit Serge und vorallem Florence mitgefiebert. Alle Chartere wurden sehr gut und eingängig beschrieben und mit Liebe ausgearbeitet. Für Alle die wie ich Geschichten lieben, die teilweise auf mehren Zeitebenen spielen, die sind bei dem Buch genau richtig. Vergangenheit und Zukunft werden, dabei flüssig und logisch mit einander verflochten. 
Der Schreibstil ist wunderschön und eingängig, teilweise philosophisch. Es gibt die ein oder andere Textstelle, die mich zum Nachdenken und innehalten gebracht hat. (Leider kann ich euch kein Beispiel nennen, ohne eventuell zu spoilern).

Der größte Minuspunkt an dem Buch ist das es nur als E-Book erschienen ist und somit nur relativ wenig Leser, dieser Genres erreicht. Aber vielleicht ändert sich das ja irgendwann, ich würde es Christine Lawens wünschen.
"Weit hinter dem Horizont" ist für alle Leseratten ein Buch, die Lucinda Riley, Marc Levy und / oder Nicolas Barreau mögen. Und für alle Bücherfreunde, die die Kombi Familiengeheimnisse und Liebe bevorzugen.

Ich werde schnellst möglich "Ricardas Erbe" von Christine Lawens lesen und bin schon jetzt sehr gespannt ;-)


Links zum Buch:
Edel ebooks Verlag: Weit hinter dem Horizont
Amazon: Weit hinter dem Horizont
Leserunde Lovelybooks: 
Weit hinter dem Horizont

Ein kleiner Nachtrag:
Christine Lawens hat auf ihrer Facebookseite eine wunderschöne Bilderreise zu "Weit hinter dem Horizont" gepostet, die ich euch nicht vorenthalten möchte:
Teil 1: Bilderreise
Teil 2: Bilderreise
Teil 3: Bilderreise
Teil4: Bilderreise

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode