Wir-hören-Bücher-Tag

13.03.2016 15:00

Da ich ja grade im Hörbuchfieber bin, finde ich diesen Tag einfach toll. Wer diesen Tag ins Leben gerufen hat weiß ich nicht. Zum ersten mal habe ich ihn bei der lieben Julia vom Kanal „Juliet“ gesehen. Der Tag hat neun Fragen.


1. Wer ist dein Lieblingshörbuchsprechen?

Die Sprecher eines Hörbuch müssen natürlich zur Geschichte passen. Es gibt so drei Sprecher die eigentlich immer passend sprechen.
Bei skurrilen Büchern und klassischen Kinderhörbüchern (z. B. „Sofies Welt von Jostein Gaarder)
Franziska Pigulla kann ich auch nur wärmstens empfehlen, vielen ist sie bekannt als Scully bei Akte X. Besonders gerne höre ich sie bei Thrillern und Krimis, die von eigenwilligen Protagonisten leben z. B. Die „Smocky-Berrett-Reihe“.
Um auch einmal einen männlichen Hörbuchsprecher zu nennen, Simon Jäger. Er hat eine Stimme, die mich Fitzek Bücher lieber hören lässt, als sie selbst zu lesen.

2. Wann hörst du am Liebsten Hörbücher?
Bei Blogarbeiten, Hausarbeit und einfach zum Abschalten, auch wenn ich Krank bin.

3. Welches Buch würdest du sprechen, wenn du die Möglichkeit dazu hättest?
Ich kann selber unglaublich schlecht laut lesen, aber wenn ich nicht zu mies wäre dann wohl eher Büchern mit straken Charakteren z. B. „Jane Eyre“

4. Kaufst du Hörbücher lieber als CD oder über ein Onlineportal z. B. Audible?
Gemischt. Wenn ich absehen kann, das es mir egal ist ein gekürztes Hörbuch zu hören. Dann CD, aber meistens dann  aus der Bibliothek ausgeliehen. Sonst Audible.

5. Welches Buch hast du gelesen und gehört? Und was hat dir besser gefallen?
Ich habe schon einige Bücher gelesen und auch gehört und sehr oft haben sie mir Beide sehr gut gefallen, oft bringen Hörbücher mir noch andere Aspekte in mein Bewusstsein gebracht. Dann Gibt es Hörbücher die ich lieber erst gelesen hätte und dann gehört. Vor allem ging mir das so bei den Lucinda Riley Büchern. Ich finde die Hörbücher gelesen von Simone Kabst auch sehr gut, besonders „Der Lavendelgarten“. Aber trotzdem hätte ich sie gerne erst einmal selber für mich entdeckt, das ist dann so ein eigenes Gefühl.
Wie bereits erwähnt finde ich alles Sebastian Fitze Bücher besser als Hörbücher als, als Bücher.

6. Welches Genre hörst du am liebsten als Hörbuch?
Thriller, Krimi, Fantasy, Erotik, Jugendbuch. Sorry für die einfache Aufzählung

7. Was stört dich an Hörbüchern?
Eigentlich nicht wirklich was. Doof ist nur wenn die Stimme nicht zur Story passt oder wenn es sehr schlecht gekürzt würde.

8.Von wem würdest du dein Leben / deine Geschichte vertonen lassen?
Mein Leben möchte ich gar nicht vertont wissen. Wenn es sein muss dann wohl am ehesten Simone Kabst, da sie einfach passend wird.

9 Welche Hörbücher empfiehlst du?
Ich empfehle drei ungekürzte Hörbücher:
„Die Blutbraut“ von Lynn Raven gesprochen von Simone Pahl, Günther Merlau und Achim Schülke. Ich höre es grade wieder zum x-ten mal, es ist einfach toll (auch als Buch :-) ).

„ Die Winterrose" von Jennifer Donnelly gesprochen von Simone Amhold. Sie verkörpert absolut passend für mich India, die ja auch etwas eigen ist. Und so kann ich einfach abtauchen.
Die letzte Empfehlung ist die „Das Tal“ Reihe von Krystina Kuhn gesprochen von Franziska Pigulla. So spannend das ich nicht aufhören konnte zu hören.

 

Auch hier ist Jeder eingeladen bei diesem Tag mit zu machen.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, vielleicht mit einem Hörbuch ;-)